Loading...
Arrow Left
Charterfeier zum 50 Jährigen
Feier anlässlich des 50 jährigen Bestehens des Rotary Clubs Nürnberg-Sebald
Arrow Right
Was ist Rotary
Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, um Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.
Arrow Right

Über Uns

Die Internetseiten unseres Clubs wenden sich an Rotarier, aber auch an andere Interessierte. Selbstloses Dienen ist der Wahlspruch der 1,2 Millionen Rotarier in aller Welt, die sich in über 34.000 Clubs zusammengeschlossen haben.

Willkommen beim Rotary Club Nürnberg-Sebald

Die Internetseiten unseres Clubs wenden sich an Rotarier, aber auch an andere Interessierte. Selbstloses Dienen ist der Wahlspruch der 1,2 Millionen Rotarier in aller Welt, die sich in über 34.000 Clubs zusammengeschlossen haben. Sie bilden eine weltanschaulich nicht gebundene, überparteiliche Vereinigung von Männern und Frauen, die sich über alle Grenzen hinweg für humanitäre Hilfe und Völkerverständigung einsetzen. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten von Rotary International gehören z. B. die Polio Plus-Kampagne zur Ausrottung der Kinderlähmung sowie das weltweit größte private Programm für den internationalen Jugendaustausch.

Das Ziel von Rotary

Das Ziel von Rotary ist Dienstbereitschaft im täglichen Leben. Rotary sucht diesem Ziel auf folgendem Wege näher zu kommen:Durch Pflege der Freundschaft als einer Gelegenheit, sich anderen nützlich zu erweisen.Durch Anerkennung hoher ethischer Grundsätze im Privat- und Berufsleben sowie des Wertes jeder für die Allgemeinheit nützlichen Tätigkeit.Durch Förderung verantwortungsbewußter privater, geschäftlicher und öffentlicher Betätigung aller Rotarier.Durch Pflege des guten Willens zur Verständigung und zum Frieden unter den Völkern durch eine Weltgemeinschaft berufstätiger Personen, geeint im Ideal des Dienens.

Geschichte des Rotary Club Nürnberg-Sebald

Der Rotary-Club Nürnberg-Sebald wurde 1963 vom RC Nürnberg gegründet und war damit der zweite Rotary-Club in Mittelfranken. Er bestand zunächst aus 33 Mitgliedern. Da nach den damaligen rotarischen Regeln in einem Gemeinwesen nur ein Club existieren durfte, besann man sich darauf, daß Nürnberg im Mittelalter aus dem Sebalder und dem Lorenzer Stadtteil bestand. So kam es, daß für den neuen Club das Gebiet nördlich der Pegnitz und für den ”alten Club” das Gebiet südlich der Pegnitz vorgesehen wurde.Nach dem internationalen rotarischen Reglement darf aus jedem Beruf nur ein Repräsentant - in hervorragender, leitender Stellung - Mitglied des Clubs werden. So ist Rotary ein Forum zum gegenseitigen Kennenlernen von Angehörigen verschiedener Berufe und zum Austausch von Gedanken und Ideen. Aus diesem Miteinander von Vertretern der verschiedenen Berufe, die bei den wöchentlichen Zusammenkünften durch Vorträge Einblick in ihre berufliche Erfahrung geben, ist eine Gemeinschaft entstanden, in der das einzelne Mitglied geachtet wird, in der man Vertrauen, Sympathie und Wohlwollen vorfindet und in der man auch bei umstrittenen Themen in toleranter Weise miteinander umgeht.Ein weiteres wesentliches Merkmal Rotarys ist die Verpflichtung zum ”Dienen”. Die weltweite Organisation Rotary International versucht, den unterprivilegierten Menschen auf dieser Erde in ihrem Kampf gegen Hunger, Krankheit und Unmenschlichkeit zu helfen. Die Pflicht jedes einzelnen Rotary-Clubs, ist es, auf sozialem und kulturellem Gebiet Gemeindienstprojekte zu unterstützen und zu initiieren.Dies hat der RC Nürnberg-Sebald seit seiner Gründung in reichem Maße getan. Hier eine kleine Auswahl von entsprechenden Projekten:

Restaurierungen von Kunstschätzen (Portal, Figuren und Epitaphien der Sebalduskirche, Figuren an der Frauenkirche, Wappenschilder im Rathaus, Hersbrucker Palmesel)

Finanzierung eines Chörleins am Korn`schen Haus am Hauptmarkt

Spenden für das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim und das Germanische Nationalmuseum

Anschaffung eines Rettungswagens und eines Busses für das Bayerische Rote Kreuz, eines weiteren Busses und eines Autos für die Lebenshilfe

Eines Autos für die Frühförderung von Jugendlichen durch die Rummelsberger Anstalten

Die Finanzierung von Sprachkursen für Gastarbeiterkinder und Austauschschüler

Schulbesuch eines schwarzen Kindes in Südafrika

Augenärztliche Hilfe für Äquatorialafrika

Studienförderung von angehenden Künstlern und einer Berufsschülerin

Austausch von Berufsschülern

Förderung des Deutsch-Französischen Schüleraustausches

Unterstützung von Straßenkindern in Brasilien und der notleidenden Bevölkerung von Charkow

Gestaltung der Außenanlagen der Schule für mehrfach behinderte Jugendliche der Blindeninstitutsstiftung in Rückersdorf

Drogenprävention bei Schulkindern

Schließlich seit mehr als zehn Jahren die Unterstützung von körperbehinderten Kindern im Wichernhaus Altdorf der Rummelsberger Anstalten, z.B. Ausflüge mit den Behinderten, Nikolausgeschenke, Computer.

Die Förderung von internationalen Kontakten wird gestärkt durch die Verbindung mit anderen rotarischen Clubs. Der RC Nürnberg- Sebald ist seit 1967 mit dem Rotary-Club Argenteuil-Cormeilles-en-Parisis und seit 1974 mit dem Rotary-Club Sissach-Oberbaselbiet freundschaftlich verbunden. Pariser Charme, Schweizer Bedächtigkeit und fränkische Nüchternheit haben sich zu einem harmonischen Dreiklang vereinigt. Jährliche Kontakttreffen fördern das gegenseitige Verständnis und schaffen viele persönliche Bindungen.

Lesen Sie hier weiter?

Neues aus dem Club

Leider gibt es nichts Neues.

Termine

Datum / Uhrzeit
Club / Ort
Thema / Beschreibung
26.04.2024
12:30 - 14:00
Nürnberg-Sebald
Ringhotel Loew's Merkur, Pillenreuther Str. 1, Nürnberg
Freund Udo Kloos: „Ego-Bericht“
03.05.2024
12:30 - 14:00
Nürnberg-Sebald
Le Méridien Grand Hotel Nürnberg
Freund Berthold Zeltner mit Lehrlingen: "Bericht über Schüleraustausch"
15.05.2024
19:00 - 21:00
Nürnberg-Sebald
TP Brücke zum Valznerweiher Restaurant
Clubübergreifende GravelbikeTour - Anm. per WhatsApp erforderlich
Beschreibung anzeigen

GravelbikeTour RC Nürnberg Sebald (Bitte vorab per WhatsApp anmelden: 01785005669)
Voraussetzung: Gravelbike oder vergleichbares Rad, Kondition für 20 km -
Mitglieder anderer Clubs sind willkommen.

17.05.2024
12:30 - 14:00
Nürnberg-Sebald
Le Méridien Grand Hotel Nürnberg
Freundin Heike Paul „Wahlen in Amerika“ (mit Begleitung)
24.05.2024
12:30 - 14:00
Nürnberg-Sebald
Le Méridien Grand Hotel Nürnberg
Katharina Leiter, Leitung Planetarium, als Gast: "Schwarze Löcher?"
Projekte des Clubs
Abenteuerspielplatz Hands-On
Abenteuerspielplatz Hands-On
Unterstützung der Berufsschule

Unterstützung der Berufsschule
Mobile Buchwerkstatt

Mobile Buchwerkstatt
SMV Wettbewerb

SMV Wettbewerb
Medikamente für Griechenland

Medikamente für Griechenland
Spende E-Piano

Spende E-Piano
Clean Winners

Clean Winners
Orangerie-Restauration

Orangerie-Restauration
Pocket Opera Company

Pocket Opera Company
Herzkind e.V. – Kinderambulanz

Herzkind e.V. – Kinderambulanz
von Bodelschwinghsche Anstalt

von Bodelschwinghsche Anstalt
Partnerschaftsverein Charkiv

Partnerschaftsverein Charkiv
Hospizstation Mathildenhaus

Hospizstation Mathildenhaus
Berufsschüleraustausch

Berufsschüleraustausch
„Musik macht stark“

„Musik macht stark“
Babyhospital Galle in Sri Lank

Babyhospital Galle in Sri Lank
Offene Kirche St.Klara in Nürn

Offene Kirche St.Klara in Nürn
Windsbacher Knabenchor

Windsbacher Knabenchor
Brasilien-Projekte

Brasilien-Projekte
Jugendheim Piatra Fintinele

Jugendheim Piatra Fintinele
„Musik macht stark“

„Musik macht stark“
Besuch bei den UMFs

Besuch bei den UMFs
Mehr Projekte
Mehr Projekte

Neues aus dem Distrikt

Hands-on-Projekt: Rotarier setzen mit Tulpen ein Zeichen

Tulpen zum Weltpoliotag: Im Nürnberger Land setzt ein rotes Blumenmeer ein Zeichen – und ganz nebenbei ein blühendes Statement.

Hands-on-Projekt: Rotarier setzen mit Tulpen ein Zeichen

Tulpen zum Weltpoliotag: Im Nürnberger Land setzt ein rotes Blumenmeer ein Zeichen – und ganz nebenbei ein blühendes Statement.

Distrikt: Rettungswagen für die Ukraine

Der RC Stiftland griff tief in die Tasche, um einen Rettungswagen in die Ukraine zu schicken: 21.000 Euro investierten die Freunde aus der Oberpfalz, der befreundete RC Lemberg (Lviv) ...

Distrikt: Rettungswagen für die Ukraine

Der RC Stiftland griff tief in die Tasche, um einen Rettungswagen in die Ukraine zu schicken: 21.000 Euro investierten die Freunde aus der Oberpfalz, der befreundete RC Lemberg (Lviv) ...

D1880: In Kürze

Neues aus dem Distrikt: Hilfe für Sierra Leone

D1880: In Kürze

Neues aus dem Distrikt: Hilfe für Sierra Leone

Tier des Monats: Braunkehlchen: Der "Wiesenclown" ist ein echter ...

Ornithologen haben sich den Kosenamen "Wiesenclown" für das Braunkehlchen ausgedacht – eine Anspielung auf die weiße Binde über den Augen. Dabei sind die zierlichen Vögel echte Überflieger, ...

Action Day: Familientag am Grünen Band

Zum Action Day will Governor Sabina Gärtner-Nitsche die rotarischen Freunde mitnehmen in die Natur: Am Grünen Band soll es einen Familientag geben.

Ausblick Convention: Mit einer Breakout Session Diskussionen ...

Annegret Schnick und Peter Wilfahrt aus dem Distrikt 1880 präsentieren auf der Convention in Singapur ein Breakout Session zum Thema künstliche Intelligenz.